Skip Navigation
thyssenkrupp autonomes fahren

In Zukunft ohne Fahrer …

In einigen Jahren wird der Anblick fahrerloser Wagen im Straßenverkehr keine Seltenheit mehr sein. Fahrerassistenzsysteme, wie Einparkhilfe, Spurwechselassistent oder Abstandswarner sind in Premiumfahrzeugen schon heute Standard. Diese Entwicklung wird sich noch verstärken: In wenigen Jahren werden wir in spezifischen Fahrsituationen, wie zum Beispiel auf Teilstrecken von Autobahnen oder beim Einparken, auf autonome Systeme zurückgreifen können.

thyssenkrupp Autonomes Fahren
thyssenkrupp entwickelt neue Lenkungskonzepte für autonom fahrende Fahrzeuge © thyssenkrupp

Als langjähriger Partner der Automobilindustrie und als Spezialist für Lenkungstechnologie möchten wir die Zukunft der automatisierten bzw. autonomen Mobilität aktiv mitgestalten. Unsere Lenkungsingenieure entwickeln deshalb neue Lenkungskonzepte für autonom fahrende Fahrzeuge. Dabei wollen sie vor allem die Schnittstellen zwischen den visuellen Informationsquellen des Autos und den Lenksystemen besser verstehen und in die gemeinsame Entwicklung mit unseren Kunden einfließen zu lassen. Mehrere Fahrzeuge haben sie als Versuchsträger bereits aufgebaut und unter Realbedingungen auf der Teststrecke getestet.

nach oben