Skip Navigation

Fachpresse, 16.11.2016, 12:25

thyssenkrupp erhält Qualitätsauszeichnung vom Autobauer General Motors

- „GM Supplier Quality Excellence Award“ für den Geschäftsbereich Dämpfer

- Auszeichnung für herausragende Produktqualität

thyssenkrupp hat in diesem Jahr den wichtigsten Qualitätspreis des Automobilherstellers General Motors erhalten. Der „Supplier Quality Excellence Award“ geht an die Dämpfersparte des Konzerns. Mit dem Award würdigt General Motors seine Lieferanten für herausragende Produktqualität. Jedes Jahr zeichnet der Autobauer seine besten Zulieferunternehmen in den Bereichen Qualität und Kundenzufriedenheit aus.

Peter Klaus Kirner, CEO der Geschäftseinheit Dämpfer bei thyssenkrupp: „Wir freuen uns sehr über diese Auszeichnung. General Motors ist einer unserer wichtigsten und langjährigsten Kunden. Ein großes Lob geht an unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter am Standort Hamilton, Ohio, die sich jeden Tag mit großer Leidenschaft für unsere Produkte und unsere Kunden einsetzen.“ Seit 1984 beliefert thyssenkrupp General Motors mit Stoßdämpfern, erstmalig für das Modell „Corvette Sting Ray“.

Vom Produktionsstandort in Hamilton versorgt thyssenkrupp Automobilkunden in Nordamerika mit aktiven und passiven Stoßdämpfersystemen. Das Produktportfolio umfasst Einrohr- bzw. Zweirohr-Gasdruck-Stoßdämpfer sowie komplette Luftfedersysteme und elektrisch verstellbare Stoßdämpfer. An einem zweiten Standort in San Diego werden zudem Stoßdämpfer für den Aftermarket gefertigt. Mit der Marke thyssenkrupp Bilstein ist das Unternehmen Weltmarktführer in den Bereichen Racing und Aftermarket.

Das Stoßdämpfergeschäft gehört zur Komponentensparte des Konzerns. Allein in Nordamerika beschäftigt thyssenkrupp in diesem Segment rund 5000 Menschen an derzeit 16 Produktionsstandorten. Neben Stoßdämpfern fertigt das Unternehmen dort Lenkungssysteme, Federn und Stabilisatoren, Achsmodule sowie Kurbel- und Nockenwellen. Im vergangenen Geschäftsjahr konnte die Komponentensparte von thyssenkrupp ihren Umsatz in Nordamerika im Vergleich zum Vorjahr um 17 Prozent steigern auf rund 1,9 Milliarden Euro.

thyssenkrupp in der Automobilindustrie

thyssenkrupp ist weltweit einer der führenden Werkstoff- und Komponentenzulieferer für die Automobilindustrie. In neun von zehn Pkw der Premiumklasse sind Komponenten des Unternehmens verbaut. In jedem dritten Lkw befinden sich Antriebskomponenten von thyssenkrupp. Der Umsatz, den thyssenkrupp im Geschäftsjahr 2014/2015 im Automobilsektor erzielt hat, liegt bei rund 9,8 Milliarden Euro. Zu den Kunden zählen nahezu alle großen Automobilhersteller.

thyssenkrupp Business Area Components Technology

thyssenkrupp produziert mit rund 29.000 Mitarbeitern weltweit Hightech-Komponenten für die Automobilindustrie und den Maschinenbau. Im Automobilsektor reicht die Produktpalette von gebauten Nockenwellen und Zylinderkopfmodulen mit integrierten Nockenwellen über Kurbelwellen, Lenkungs- und Dämpfersystemen bis hin zu Federn und Stabilisatoren sowie der Montage von Achsmodulen. Im Industriebereich liefert thyssenkrupp Komponenten für Baumaschinen, Windkraftanlagen und zahlreiche Anwendungen des allgemeinen Maschinenbaus. Die Business Area Components Technology erreichte im Geschäftsjahr 2014/2015 einen Umsatz in Höhe von 6,8 Milliarden Euro.

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Stoßdämpferspezialisten von thyssenkrupp am Standort Hamilton ©thyssenkrupp

nach oben